Metrosoft CM Schulungen

Grundschulung Geometrie manuell

Dauer 3 Tage
Teilnehmer 1 bis 3 Personen
Voraussetzungen AUKOM Stufe 1 oder Grundlagen der Koordinatenmesstechnik und PC-Bedienung unter Windows
Kursziel Einführung in Metrosoft CM an manuellen Koordinatenmessgeräten, um an geometrischen Werkstücken selbständig Messungen durchführen und Protokolle erstellen zu können.
Kursinhalt
  • Aufbau der Benutzeroberfläche
  • Referenzkugel erzeugen und Taststifte / Tastsysteme kalibrieren
  • Bedienung des eingesetzten manuellen Dreh-Schwenkkopfes von Renishaw
  • Erfassen aller geometrischen Elemente
  • Regelgrafik (Inhalt und Bedienung des 3D Grafikfensters)
  • Elementgrafik, Spannweiten Trenddiagramm, Punktverteilung
  • Verarbeiten erfasster oder berechneter Elemente
  • Koordinatensysteme definieren und speichern
  • Merkmale nach DIN-, ISO- und ASME-Normen bestimmen und tolerieren
  • Protokolle tabellarisch oder grafisch gestalten und auf Drucker ausgeben
  • Teilemessprogramme erstellen, korrigieren, drucken und interpretieren
  • Bedienen der integrierten kontextsensitiven Hilfe (CM Help)
  • Grundkenntnisse über die Datenbank

 

Grundschulung Geometrie CNC

Dauer 4 Tage (+1 Tag mit messenden Tastsystemen)
Teilnehmer 1 bis 3 Personen
Voraussetzungen Grundlagen der Koordinatenmesstechnik und PC-Bedienung unter Windows
Kursziel Einführung in Metrosoft CM an CNC-gesteuerten Koordinatenmessgeräten, um an geometrischen Werkstücken selbständig praktische Messungen durchführen und Protokolle interpretieren zu können.
Kursinhalt Wie Grundschulung Geometrie manuell, zusätzlich:
  • Automatismen beim Erfassen von Elementen
  • Alle CNC-Funktionen mit Fehlerbehandlung
  • Erstellen von Teilemessprogrammen mit CNC
  • Bedienung des eingesetzten motorisierten Dreh-Schwenkkopfes
  • Bedienung und Kalibrierung der beim Kunden eingesetzten automatischen Tasterwechsler
  • Bedienung und Kalibrierung der beim Kunden eingesetzten Tastsysteme

 

Aufbauschulung Geometrie

Dauer 2 Tage
Teilnehmer 1 bis 3 Personen
Voraussetzungen Grundschulung Geometrie manuell oder Grundschulung CNC
Kursziel Die höhere Schule der Metrosoft CM, um diese leistungsfähige Software mit all ihren Fähigkeiten nutzen zu können und das bisher Gele rnte zu vertiefen.
Kursinhalt
  • Erweiterte Datenbankfunktionen (sortieren, filtern, ändern, abfragen, drucken, exportieren, Verknüpfungen abgleichen)
  • Arbeiten mit mehreren Messdatenbanken und/oder Systemdatenbanken
  • Optimieren von Teilemessprogrammen
  • Teilemessprogramme mit Unterprogrammen und Schleifen
  • Teilemessprogramme mit bedingten und unbedingten Sprüngen
  • Spiegeln von Teilemessprogrammen
  • Bilder für grafische Benutzerführung erstellen, einfügen und nutzen
  • Schnellwahltafeln definieren und mit Bildern belegen
  • Definition von Passwörtern, verschiedene Benutzerstufen
  • Elementfilterfunktion (Filtermethoden Median und Tiefpass)
  • Lösen kundenspezifischer Messaufgaben
Metrosoft CM-STAT (Statistics)
  • Auswahl und Einstellungen der Statistikdiagramme
  • Statistische Auswertung von Merkmalen, Interpretation der Diagramme
  • Verwendung der Istwertfilter
  • Diagrammeinstellungen
  • Drucken von Statistikdiagrammen
  • Maschinenfähigkeit Cm/Cmk
  • Export von Merkmalen mit Istwerten in verschiedenen Datenformaten
  • Export von Merkmalen im Q-DAS ASCII-Transfer Format
  • Prüfbericht erstellen (ASCII- oder Excel-Format)
Metrosoft CM-SPC (Statistical Process Control, zu CM-STAT)
  • Definition von Stichproben
  • Prozessregelkarten (X-quer, R- und S-Karte) definieren, ausgeben und interpretieren
  • Prozessfähigkeit Cp/Cpk, Pp/Ppk
Metrosoft CM-EXEL (Extended Elements)
  • Erfassen und auswerten von Oberflächenpunkten, Rechteck & Langloch
  • Nenn-/Ist-Vergleich von Oberflächenpunkten
  • Theoretische Elemente definieren und einsetzen
  • Berechnungsmethode Kreis (Gauss, Hüll- und Pferchkreis)
Metrosoft CM-EXCO (Extended Coordinates)
  • Ausrichten mit bis zu 6 Punkten in Netzkoordinaten (RPS)
  • Offset-Ebene und Offset-Gerade
Metrosoft CM-EXFE (External Features)
  • Definition benutzerspezifischer Merkmale
  • Erstellen von Erstmusterprüfberichten
Metrosoft CM-1DMV (1 Dimensional Measurement Value, zu CM-EXFE)
  • Anschliessen und konfigurieren von externen Messgeräten
  • Definition von benutzerspezifischen Merkmalen mit Übernahme der Ist-Daten online
Metrosoft CM-ROT (Rotary Table)
  • Anschliessen, konfigurieren und bedienen eines manuellen, halbautomatischen oder automatischen Drehtisches
  • Definition von Drehtisch-Koordinatensystemen

 

Grundschulung Flächen und Profile mit CAD-Nenndaten (SURF)

Dauer 3 Tage
Teilnehmer 1 bis 3 Personen
Voraussetzungen Erfahrung in der Koordinatenmesstechnik mit Metrosoft CM Geometrie.
Kursziel Praktische Einführung in die Flächenfunktionen von Metrosoft CM, um selbständig Messungen an CAD-Flächen durchführen und Protokolle erstellen zu können.
Kursinhalt Metrosoft CM-SURF (Surface Measurement)
  • Import von Flächendaten (CAD-Modell) in verschiedenen CAD-Formaten
  • Dazuladen weiterer CAD-Dateien und/oder Hilfsdateien
  • Selektierte Elemente als neue ACIS-Datei speichern
  • CAD-Dateien gruppenweise konvertieren
  • Bedienung des 3D Grafikfensters (CAD-Funktionalität)
  • Layerverwaltung für CAD-Modell
  • Kreis, Rechteck und Langloch auf CAD-Modell erzeugen
  • Flächendaten spiegeln
  • Grafische Analysefunktionen
  • Geometrieelemente in Istfläche übernehmen
  • Freiformflächen erfassen mit Nenn/Ist-Vergleich online
  • Click and Measure Funktion auf CAD-Modell, inkl. Kollisionserkennung
  • Messattribute über Benutzerformatdatei aus CAD-Datei übernehmen und/oder direkt zum Freiformelement eingeben
  • Grafische und numerische Protokollierung mit individuellen Beschriftungen
  • Gestalten von Protokoll-Vorlagen mit einer oder mehreren Ansichten
  • Flächenspezifische Datenbankfunktionen
Metrosoft CM-COFF (Coordinate System Free Form, zu CM-SURF)
  • Grobausrichtung mit Punkt zu Punkt Bestfit
  • Flächen-Bestfit mit verschiedenen Variationen:
    Freiheitsgrade einschränken (Translationen und Rotationen)
    Toleranzen/Abweichungen berücksichtigen, max. Korrekturen definieren
    Einzelkoordianten-Bestfit: Punkteabweichung minimieren, auf Null setzen oder nicht berücksichtigen
Metrosoft CM-BORD (Border Measurement, zu CM-SURF)
  • Kantenpunkte rechtwinklig und mit beliebigem Winkel zur Bezugsfläche messen
  • Beschnittkurven auf Freiformflächen messen
  • Offsetkurven auf Freiformflächen messen
  • Auswertung der A/B Abweichung (Auffederung / Längenabweichung)
Metrosoft CM-CURVE (Curve Measurement, zu CM-SURF)
  • Ebenen- und Zylinderschnitte auf CAD-Modell berechnen
  • Freiformkurve erfassen mit online Nenn-Ist Vergleich
  • Grafische Darstellung von Freiformkurven und Toleranzbändern
  • Protokollieren von Freiformkurven

 

Grundschulung Profile und Punkteflächen definiert durch Punkte (BAFF)

Dauer 1 Tag
Teilnehmer 1 bis 3 Personen
Voraussetzungen Erfahrung in der Koordinatenmesstechnik mit Metrosoft CM Geometrie.
Kursziel Einführung in die punktbasierten Flächenfunktionen von Metrosoft CM, um selbständig praktische Messungen durchführen und Protokolle erstellen zu können.
Kursinhalt
  • Erfassen von unbekannten ebenen Kurven, Netzkurven und Formkurven
  • Knick und Unterbruch einfügen; Kurve schliessen und öffnen
  • Nennelement aus Istelement erzeugen
  • Istelement erfassen mit online Nenn-/Ist-Vergleich
  • Merkmal "Nenn-/Ist-Vergleich" und "Linienform" erzeugen
  • Kreise und Geraden aus ebenen Kurven und Istkurven extrahieren
  • Erfassen von Punkteflächen
  • Grafische und numerische Protokollierung mit individuellen Beschriftungen
  • Gestalten von Protokoll-Vorlagen mit einer oder mehreren Ansichten
  • Punkte von Profilen und Punkteflächen in Teilemessprogramme importieren (Messen nach Vorgabe)
Metrosoft CM-VDA1 (Verband Deutscher Automobilhersteller)
  • Import und Export von Punkt- und Elementdaten im VDA-FS For mat

 

Grundschulung Offline-Programmierung mit Metrosoft CM-GRIPS

Dauer 2 Tage
Teilnehmer 1 bis 3 Personen
Voraussetzungen Erfahrung in der Koordinatenmesstechnik mit Metrosoft CM Geometrie.
Kursziel Praktische Einführung in die Offline-Programmierung mit Metrosoft CM
Kursinhalt
  • Import von Flächendaten (CAD-Modell) in verschiedenen CAD-Formaten
  • Dazuladen weiterer CAD-Dateien und/oder Hilfsdateien
  • Selektierte Elemente als neue ACIS-Datei speichern
  • Bedienung des 3D Grafikfensters (CAD-Funktionalität)
  • Layerverwaltung für CAD-Modell
  • Nenndaten mit Regelgrafik verknüpfen
  • Geometrische Elemente mit Punktverteilung interaktiv erzeugen
  • Tastsysteme Offline erstellen
  • Tastpunkte und Eckpunkte interaktiv hinzufügen und/oder bearbeiten
  • Offline Programmablauf mit visueller Darstellung

 

Spezialschulung

Dauer nach Aufwand oder Absprache
Teilnehmer 1 bis 3 Personen
Voraussetzungen Erfahrung in der Koordinatenmesstechnik mit Metrosoft CM.
Kursziel Kundenspezifische Schulung und Unterstützung
Kursinhalt Beispiele
  • Analyse von Messaufgaben
  • Erstellen von Teilemessprogrammen
  • Teilemessprogramme mit Anwender gemeinsam optimieren
  • Aufgabenbezogene Antaststrategien
  • Interpretation von Protokollen und Daten
  • Installation und Schulung neuer Software-Module
  • Update Schulung für eine neue Metrosoft CM Version
Metrosoft CM-DMIS (IMP, EXP, DMO, DIP)
  • Grundlagen der DMIS 4.0 Programmiersprache
  • Import von DMIS Messprogrammen mit/ohne Umwandlung ins CM Format
  • Export von CM Teilemessprogrammen ins DMIS Format
  • Export von Messresultaten ins DMO Format
  • DMIS Interpreter (DIP) für direktes Ausführen von DMIS Programmen
Metrosoft CM-GFIT (Geometrical Bestfit)
  • 3D Bestfit für optimiertes Koordinatensystem aus Punkten von geometrischen Elementen
Metrosoft CM-SQL (SQL Server Database)
  • CM SQL Manager einrichten und bedienen
Metrosoft CM Q-DAS Import Export
  • Export von Merkmaldaten für statistische Zwecke
  • Erstellen und einrichten von Schlüsseldateien
  • Export Daten und Formate des Q-DAS Standards